Ingwer gegen Haarausfall

Ingwer ist nicht nur ein leckeres Gewürz, in der chiniesischen Medizin wird auch Ingwer gegen Haarausfall angewendet. Wie das funktioniert, werden Sie sich fragen. Nun, Ingwer soll gemäß den Erkenntnissen der chinesischen Medizin den Nieren- und Energiekreislauf anregen und die Durchblutung fördern.

Die durchblutungsfördernde Wirkung gilt natürlich auch für die Kopfhaut. Angeblich soll Ingwer dort auch die Androgenrezeptoren vermindern, die am Haarausfall beteiligt sind.
Studien sollen ergeben haben, dass in 75 % der Fälle Ingwer gegen Haarausfall tatsächlich hilft. Absolut gesichert sind die Ergebnisse allerdings nicht.

Zu den Prominenten, die Ingwer gegen Haarausfall probiert haben, soll auch Phil Collins gehören. An der Wirkungsweise von Ingwer sind allerdings angesichts dieses Beispiels leise Zweifel angebracht.

Wenn Sie sich denken, dass ein Versuch ja nichts schaden kann und auch Ingwer gegen Haarausfall anwenden wollen, können Sie ihn als Gewürz verwenden und zusätzlich auch den Saft von Ingwerwurzeln direkt auf die Kopfhaut, namentlich auf die vielleicht vorhandenen kahlen Stellen, auftragen. Alternativ können Sie die Ingwerwurzel im Mixer zu Brei verarbeiten und auftragen.

Hilfreich soll es sein, den Ingwersaft oder das Ingwermus mit etwas Alkohol zu vermischen. Hierzu können Sie reinen Alkohol aus der Apotheke kaufen oder auch 40 % ige Trinkalkohole verwenden. Viel Erfolg!