Diffuser Haarausfall

Diffuser Haarausfall ist gekennzeichnet durch das gleichmäßige Ausdünnen der Haare. Dieser Prozess beläuft sich nicht nur auf eine Stelle des Kopfes, sondern kommt am Oberkopf ebenso vor wie an den Seiten.

Es sind auch Fälle von dieser Variante der Haarausfall bekannt, bei denen nicht ausschließlich das Haupthaar, sondern ebenso Augenbrauen und Wimpern betroffen sind. Diffuser Haarausfall hat keine klare Ursache, infrage kommen verschiedene Möglichkeiten als Auslöser.

Des Öfteren liegt es an der falschen Ernährung und damit in Zusammenhang mit fehlenden Nährstoffen und Enzymen. Ebenso kann diffuser Haarausfall durch die Einnahme von Medikamenten entstehen.

Diffuser Haarausfall tritt sowohl bei Männern als auch bei Frauen auf, wobei Frauen allerdings häufiger als betroffen gelten.

Die beste Nachricht für Menschen, die von dieser Art von Haarausfall betroffen sind, ist die Tatsache, dass die Haarfollikel nicht zerstört sind, sondern sich eher in einem ruhenden Zustand befindet. Das bedeutet, dass sie wieder in einen aktiven Zustand gebracht werden kann. Grundlegend dafür ist natürlich, dass die Ursache des Haarausfalls gefunden und dann behoben wird.

Gerade weil der Verlust des Hauthaares einen meist gravierenden psychischen Druck auf den Betroffenen ausübt, ist es wichtig möglich schnell geeignete Therapiemöglichkeiten zu finden.
In manchen Fällen führt eine einfache Nahrungsumstellung zum Erfolg, andere Fälle benötigen ärztliche Abklärung.